Startseite · Leistungen · Für Bewerber*innen

Für Bewerber*innen

Unser Fokus liegt auf der hochqualitativen Annotation von Daten.

Wir sind daher auf der Suche nach Personen
  • die über gute Fähigkeiten und Interessen für eine Tätigkeit im KI-Umfeld verfügen,
  • die aufgrund ihrer Neurodiversität oder psychischen oder physischen Diagnosen eine Benachteiligung am Arbeitsmarkt erfahren und
  • sich eine leistungsgerechte Entlohnung wünschen.

Im Vordergrund stehen die Kompetenzen, nicht die Diagnosen.

Was ist Annotation genau?

Annotation ist die Grundlage für das Training und die Entwicklung von Künstlicher Intelligenz (KI).

Die Datenannotation ist ein wichtiger Schritt in der Entwicklung von KI-Modellen.

Annotation ist entscheidend dafür, dass maschinelle Lernmodelle Muster in den Daten erkennen und entsprechend reagieren.

Es gibt Annotation zum Beispiel von Bild- und Videodaten, oder von Sprache und Texten.

Das sind die Tätigkeiten in der Bild-Annotation:
  • Markierung von Objekten mit Bounding-Boxen oder Polygonen
  • Klassifizierung von Bildern bzw. Objekten durch Zuweisen von Labels oder Tags
  • Wissensaneignung bezüglich definierter Richtlinien und Qualitätsstandards
  • Kommunikation und Voting bezüglich kritischer Entscheidungen
  • Überprüfung und Korrektur der Daten (Validierung und Konsistenz-Check)
Folgende Fähigkeiten sind für Annotation wichtig:
  • Du kannst dir Informationen über einen längeren Zeitraum gut merken.
  • Dir macht es nichts aus, dieselben Aufgaben immer wieder auf die gleiche Weise zu bearbeiten.
  • Dich zeichnet ein genauer Arbeitsstil zeichnet aus.
  • Dir fallen kleine Abweichungen von Details sofort auf.
  • Du erledigst deine Aufgaben gewissenhaft, denn dir ist wichtig, dass du eine gute Arbeit machst.
  • Du hast viel Erfahrung mit digitalen Technologien (PC, Internet, Programme, etc.)
  • Du gibst nicht so schnell auf, auch wenn es schwierig ist.
  • Dir fällt es leicht, eigenständige Entscheidungen zu treffen.
  • Du kannst dich gut an vorgegebene Strukturen halten.
  • Du suchst gerne nach neuen Informationen und Erklärungen.

Du hast diese Talente und bist interessiert?

Du siehst dich in der förderbaren Kompetenzgruppe?

Dann haben wir aktuell folgendes Angebot:
  • Arbeitstraining Bildannotation für Verkehrsmanagement in 1120 Wien

Kontaktiere uns unter verein@annotation.at, wir beraten und unterstützen dich gerne in Bezug auf Arbeitsmöglichkeiten und Förderbarkeit.

Unsere Leistungen sind für dich kostenlos und freiwillig.

Für Bewerber*innen

Unser Fokus liegt auf der hochqualitativen Annotation von Daten.

Wir sind daher auf der Suche nach Personen

die über gute Fähigkeiten und Interessen für eine Tätigkeit im KI-Umfeld verfügen,

die aufgrund ihrer Neurodiversität oder psychischen oder physischen Diagnosen eine Benachteiligung am Arbeitsmarkt erfahren und sich eine leistungsgerechte Entlohnung wünschen.

Im Vordergrund stehen die Kompetenzen, nicht die Diagnosen.

Was ist Annotation genau?

Annotation ist die Grundlage für das Training und die Entwicklung von Künstlicher Intelligenz (KI).

Die Datenannotation ist ein wichtiger Schritt in der Entwicklung von KI-Modellen.

Annotation ist entscheidend dafür, dass maschinelle Lernmodelle Muster in den Daten erkennen und entsprechend reagieren.

Es gibt Annotation zum Beispiel von Bild- und Videodaten, oder von Sprache und Texten.

Das sind die Tätigkeiten in der Bild-Annotation:

Markierung von Objekten mit Bounding-Boxen oder Polygonen

Klassifizierung von Bildern bzw. Objekten durch Zuweisen von Labels oder Tags

Wissensaneignung bezüglich definierter Richtlinien und Qualitätsstandards

Kommunikation und Voting bezüglich kritischer Entscheidungen

Überprüfung und Korrektur der Daten (Validierung und Konsistenz-Check)

Folgende Fähigkeiten sind für Annotation wichtig:

Du kannst dir Informationen über einen längeren Zeitraum gut merken.

Du kannst Texte lesen und den Sinn gut verstehen.

Dir macht es nichts aus, dieselben Aufgaben immer wieder auf die gleiche Weise zu bearbeiten.

Dich zeichnet ein genauer Arbeitsstil zeichnet aus.

Dir fallen kleine Abweichungen von Details sofort auf.

Du erledigst deine Aufgaben gewissenhaft, denn dir ist wichtig, dass du eine gute Arbeit machst.

Du hast viel Erfahrung mit digitalen Technologien (PC, Internet, Programme, etc.)

Du gibst nicht so schnell auf, auch wenn es schwierig ist.

Dir fällt es leicht, eigenständige Entscheidungen zu treffen.

Du kannst dich gut an vorgegebene Strukturen halten.

Du suchst gerne nach neuen Informationen und Erklärungen.

Du hast diese Talente und bist interessiert? Du siehst dich in der förderbaren Kompetenzgruppe?

Dann haben wir aktuell folgendes Angebot:

Arbeitstraining Bildannotation für Verkehrsmanagement in 1120 Wien

Kontaktiere uns unter verein@annotation.at, wir beraten und unterstützen dich gerne in Bezug auf Arbeitsmöglichkeiten und Förderbarkeit.

Unsere Leistungen sind für dich kostenlos und freiwillig.